title image


Smiley Re: neuer Monitor
Moin XXLemmi,

zuerst mal der Unterschied von Loch- und Streifenmaske:



Lochmaske



Obwohl Lochmasken die ältesten der heute gebräuchlichen Bildschirmmasken bei den Farbbildschirmen sind, kann man sie nicht als Auslaufmodelle bezeichnen, sie werden nach wie vor auch in hochwertigen Geräten verwendet. Wie der Name schon nahelegt handelt es sich bei diesen Masken um dünne Metall- oder Keramikplatten, die mit einer Vielzahl von kleinen Löchern versehen sind. Durch diese wird der Elektronenstrahl immer auf den richtigen Phosphor-Dot gelenkt, sofern eine einwandfreie Montage und keine hitzebedingte Verformung vorliegt. Das sich die Bildschirmmaske im Betrieb durch die auftreffenden Elektronen zwangsläufig erwärmt, ist die Wahl des richtigen Materials bei der Herstellung der Masken (insbesonders bei Lochmasken)von grosser Bedeutung.Häufig wird eine metallische Legierung namens Invar benutzt, da dieses Material einen extrem kleinen Ausdehnungskoeffizienten besitzt,sich bei Hitze also kaum verformt.





Der Punkteabstand wird bei Lochmasken stets diagonal gemessen und zwar zwischen den beiden benachbarten Dots der gleichen Farbe. Die auch Dot Pitch genannten Abständen lassen sich nicht direkt mit denen einer Streifenmaske vergleichen, da hier der Punkteabstand durch eine horizontale Messung ermittelt wird. Bei den verschiedenen Bildröhrenerstellern ist eine Umrechnung der diaonalen Werte in horizontale Werte durch Unterschiede in der Anordnung der Punkte nicht ohne weiteres möglich.



Streifenmasken



Monitore, die in ihrem Namen den Zusatz "Trinitron" oder "Diamondtron" tragen, sind mit einer Streifenmaske, dem sogenannten aperture grill ausgestattet. Statt einer durchlöcherten Metallplatte werden die Elektronen bei dieser Maskentechnologie durch eine Vielzahl vertikal gespannter dünner Drähte, die Stahlfilamente, auf die Phosphorschicht geschossen. Diese setzt sich nicht aus verschiedenfarbigen Punkten zusammen, sondern besteht aus vertikal angeordneten Phosphorstreifen in den Grundfarben rot, grün und blau.



Der Punkteabstand wird nicht wie bei einer Lochmaske diagonal, sondern horizontal gemessen und daher richtig als Mask Pitch (Maskenabstand) bezeichnet.Auch wenn bei den Streifenmasken sehr oft geringere Abstände angegeben sind, sagt dies also nicht zwangsläufig etwas über die tatsächliche Bildqualität oder Auflösung aus, da diese Ergebnisse durch unterschiedliche Messmethoden erziehlt und somit nicht vergleichbar sind. Eine Lochmaske die im durchschnitt über einen Dot Pitch von 0,28mm kann durchaus einen horizontal gemessenen Mask Pitch von nur 0,21mm erreichen.



Streifenmasken sind relativ unempfindlich gegen die im Betrieb entsehende Wärme, da sich die einzelnen Drähte nicht verbiegen, sondern lediglich ihre länge ändern. Diese Eigenschaft steht allerdings eine höhere Empfindlichkeit in Bezug auf mechanische Belastung gegenüber (z.B. schläge oder erschütterungen). Zur Stabilisierung werden je nach Monitorgrösse eine beziehungsweise zwei horizontale Haltedrähte eingesetzt, welche sich als sehr feine graue Linie im oberen und unteren Drittel des Bildschirmes bemerkbar machen und häufig fälschlicherweise als Bildfehler angesehen werden.



Gefunden auf: http://home.tiscalinet.ch/info1a/projekt2/bildschirme/bildr.html



Also die Streifenmaske bietet insgesammt ein besseres, schärferes Bild. Ich habe nen 19´er Mit ner Trinitron Röhre von ADI (Röhre von Sony) und das Bild ist super.

Auch ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Deine Preisvorstellung bringt Dich zwar zu einem Monitor, aber nicht zu einem "guten"! Ich kann nur soviel sagen, dass ich auch der Arbeit (schon einige Jahre her - früherer Arbeitgeben) vor ner miesen 17´er Röhre saß, jetzt trage ich eine Brille!! Ich hoffe das reicht Dir und Du siehst, dass Du dort lieber nicht sparen solltest. Es ist ja nicht nur, dass das Bild subjektiv besser aussieht, Deine Augen profitieren vom schärferen Bild und einer höheren Bildwiederholfrequenz.

Fall´s der TFT rausfällt (schade eigentlich), dann sieh zu, dass Du nochmal 100 Euro draufschlägst und Dir nen gesheiten 17´er holst. Kann Dir leider keinen Tip diesbezüglich geben, aber das können sicherlich andere...



MfG Blase




"Die Zeit, in der man quasi Gott-gleich über den eigenen Computer walten konnte, sei damit zu Ende."

It´s not a bug, it´s a feature!!

There are 10 types of people, those that understand binary and those that don't!

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: