title image


Smiley Re: Zweiter Wohnsitz zulässig ?
Hallo Sanftmut,



ich nehme mal an, deine Freundin wird nur verbal genötigt. Problem ist die rechtliche Situation, nach der zwangsweise der 1. Wohnsitz da ist, wo du die meiste Zeit zubringst. Und im ersten Augenblick sieht der AG deiner Freundin sicherlich die Tatsache, dass sie 5 von 7 Tagen in der Stadt des AG arbeitet. Ich bin auch Pendlerin und benutze immer gerne folgende Rechnung:



+365 Tage

-104 Tage Wochenende

-30 Tage Urlaub

-12 Tage Feiertag (so durchschnittlich)

-52 Tage (da ich nur die Tage am Arbeitsort zähle, an denen ich auch dort schlafe)

-5 Tage (die ich durch Überstunden weggleiten kann)

-----------

da bleiben dann nur noch 162 Tage, die ich tatsächlich am Arbeitsort verbringe, und d.h., meine überwiegende Zeit verbringe ich an dem Ort, an dem ich gerne wohne und nicht an dem Ort, an dem ich arbeite. Rechtlich hat also mein Wohnort den Anspruch mein 1. Wohnsitz zu sein.



Vielleicht könnt ihr das ja auch benutzen.



Gruß Kerstin



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: