title image


Smiley Re: Bitte um Bewertung meines Anschreibens - Kritik/Verbesserungsvorschläge?
Hi,



Bewerbung um einen

Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration



--> lass das 'Bewerbung um einen..' weg, es ist offensichtlich.

--> besser: Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker mit.....



ich habe mich bei der Bundesagentur für Arbeit über vorhandene Stellenangebote

informiert und erfuhr, dass Sie im kommenden Jahr einen Fachinformatiker mit

Fachrichtung Systemintegration ausbilden.



--> 'ich' sollte nicht ganz am Anfang stehen.

--> über die B...für Arbeit habe ich von Ihrem Stellenangebot

--> erfahren.

--> Durch mein Praktikum bei....habe ich bereits viel über Informatik

--> erfahren und möchte diese Erfahrungen vertiefen.

--> Besonders gefallen hat mir das Programmieren in C und das

--> eigenverantwortliche Arbeiten mit den Netzwerken.

(ruhig ein bissel hochstapeln, aber nicht übertreiben ;-))



Zurzeit besuche ich die Hans- Böckler- Schule, und werde nach der zweijährigen

Berufsfachschule im Juli 2005 den schulischen Teil der Fachhochschulreife

abschließen.

--> das könntest Du durchaus so stehen lassen, aber schreib ruhig

--> etwas direkter.

--> Da ich im Juli 2005 die H-B-Schule mit der Fachhochschulreife

--> beende ist der frühestmögliche Ausbildungsbeginn der

--> 01.08.2005.



denke ich, dass ich den

Anforderungen dieses Berufsfeldes gerecht werde

--> DU BIST den Anforderungen gewachsen!

--> MIt solchen Formulierungen signalierst Du höchsten Deine

--> Unsicherheit, also besser:

--> Sie suchen einen Fach.....? Dann freue ich mich auf Ihre Einladung

--> zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.



--> also, schreibe direkt und vermeide so drumherum Formulierungen,

--> damit erreichst Du höchstens das Gegenteil.

--> Du musst nicht betonen, dass Du Dich bewirbst, das sieht man,

--> weil Du Deine Bewerbungsunterlagen abgegeben hast ;-)

--> versuche Deine Kenntnisse hervorzuheben und zeige der Firma,

--> dass DU derjenige bist, den sie wollen.

--> Nimm Dir das Stellenangebot und informiere Dich vorher genau über

--> diese Firma(z.B. Internet --> das kannst Du auch erwähnen).

--> dann schreibe ins Bewerbungsschreiben, was die hören wollen, aber

--> trotzdem nur Dinge, die Du auch halten kannst ;-).

--> also: gehe ruhig auf diese Wörter wie 'eigenverantwortlich',

--> 'teamfähig' etc. ein.



TIPP: es gibt auch eine 'SEITE 3'

Nicht alle würden Dir dazu raten und Du musst selber entscheiden,

ob Du das machen willst. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.



DIE SEITE 3:



Hier schreibst Du etwas 'privater'.

Ich habe 3 Abschnitte:

Über mich selber...

Hier schreibe ich, wie mich meine Mitmenschen sehen(also, wie ich mich sehe), als aufgeschlossen.....

Hier kann man auch das Praktikum und den Erfahrungsaustausch im Team nochmal erwähnen etc.

Über meine Motivation...

Hier schreibe ich, warum ich die perfekte Person für diesen Job bin,

warum will ich im Informatik-Bereich arbeiten, was fasziniert mich

daran....

Über meine Einstellung zur Arbeit...

Hier schreibe ich, was mir wichtig ist...





Hier ein Beispiel:



Was Sie noch über mich wissen sollten.....







...über mich persönlich



Von meinen Mitmenschen werde ich als sehr aufgeschlossen, kommunikativ und ehrgeizig eingeschätzt.

Tatsächlich macht es mir Spaß, in einem Team zu arbeiten und gemeinsam die Lösungen für Probleme zu diskutieren und zu verwirklichen. Durch meine frühere Arbeit als XXXXXX konnte ich meine Kommunikationsfähigkeit und den Umgang mit Menschen voll entfalten, was mir auch immer große Freude bereitet hat.



Der Wunsch mit modernen Technologien zu arbeiten war ausschlaggebend, nach meiner Ausbildung zur XXXXX eine zweite Ausbildung zur >>>>, mit dem Ziel der Berufstätigkeit in einem international orientierten Unternehmen, zu beginnen.





...über meine Einstellung zur Arbeit



Eine zielorientierte Arbeitsweise ist mir sehr wichtig. Sie ermöglicht eine gute Problemanalyse und bildet den Ausgangspunkt für eine kreative Entwicklung von Lösungsstrategien. Eigenverantwortliches, selbständiges Handeln, eingebunden in den Wissensaustausch eines Teams, sowie ständige Bereitschaft zum Weiterlernen kennzeichnen wichtige Aspekte meiner Arbeitshaltung.









...über meine Motivation



Durch meine bisherigen Erfahrungen bei XXXXX habe ich die Überzeugung gewonnen, dass die Bereiche Administration, Benutzersupport/Schulungen und Programmierung genau das richtige Berufsfeld für mich beschreiben. Deshalb möchte ich mich auf diesen Gebieten weiterentwickeln und meine Fähigkeiten, Kenntnisse und Ideen in Ihr innovatives Unternehmen einbringen.





So, jetzt hoffe ich, dass ich Dir damit etwas weiterhelfen konnte.

Auch im Internet findest Du viele gute(aber auch schlechte) Beispiele für eine Bewerbung.

WICHTIG: DU darfst nicht lügen! Wenn Du nicht ehrgeizig bist, dann erwähne auch nicht extra, dass Du ehrgeizig bist, denn es kommt sowieso raus, dass es nicht richtig war(evtl. schon im Vorstellungsgespräch). Also, immer schön bei der Wahrheit bleiben, obwohl man diese durchaus ein bisschen zerren kann ;-).



Gruß

ypsilon





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: