title image


Smiley Re: ARBEITNEHMER--ENTSENDEGESETZ ??????
Hallo Lehmi,



hier findest du das Arbeitszeitgesetz, das unter anderem Höchstarbeitszeiten und einzuhaltende Ruhezeiten beinhaltet.



Zu den Mindestlöhnen habe ich folgendes gefunden:

Arbeitsamt, aber da scheint es eine neue Vereinbarung zu geben, die das AA auf seinen Seiten noch nicht aktualisiert hat. Hier der Link zu IG Metall und hier der wichtigste Auszug davon:



Am 25. Februar 2002 hat sich die IG Metall mit dem Zentralverband Elektro- und Informationstechnische Handwerke (ZVEH) auf einen neuen Tarifvertrag zum Mindestentgelt für das Elektrohandwerk geeinigt. Demnach betragen die Stundenlöhne



in den alten Bundesländern und dem Land Berlin:

ab 1. September 2001 8,64 €

ab 1. Mai 2002 8,90 €

ab 1. Mai 2003 9,00 €

in den neuen Bundesländern:

ab 1. September 2001 7,16 €

ab 1. Mai 2002 7,40 €

ab 1. Mai 2003 7,70 €

ab 1. Mai 2004 8,00 €



Dieser Tarifvertrag soll nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz für allgemeinverbindlich erklärt werden und gilt dann für alle Beschäftigten. Sofern es regionale Tarifverträge gibt, die für die Beschäftigten günstiger sind, gilt der dortige Tarifvertrag.



Auch vielleicht interessant, der allgemeinverbindliche Bautarif und alles was dazu gehört.



Gruß Kerstin



P.S. Googlen soll sehr hilfreich sein :-)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: