title image


Smiley Re: Jbuilder für Anfänger
also erstmal zum jbuilder :meiner meinung nach kann man sich in den jbuilder relativ fix einarbeiten (sofern man sich schon ein wenig mit java auskennt), aber einfach ist es trotzdem nicht. es gibt auch ein buch, jbuilder in 21 tagen (kenne ich aber selbst nicht).die vorteile sind die bequeme erstellung der grafikoberflächen und ein guter debugger (ausserdem ist der methoden - preview sehr angenehm). ein nachteil ist, dass man sich dem automatisch generierten code oft beugen und anpassen muß. ich persönlich programmiere gerne zu fuss (ausser gui natürlich), aber da tut's mir auch netbeans und bei sun gibt es glaube ich Forte, der soll auch ganz gut sein.ein buch, das sich hauptsächlich mit awt beschäftigt ? ich würde mal bei Guido Krüger http://www.gkrueger.com nachschauen, da findet man oft ganz gute sachen.ob der netscape swing unterstützt ? ich weiß nicht genau, ich habe gehört, dass demnächst eine neue version vom netscape rauskommt, aber ob die swing kann ? ich glaube schon, müßte aber erstmal schauen.hoffe, es hat was gebracht.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: