title image


Smiley Re: Jau, Kumpel Klaus hatte 36h keinen Strom -fast wie damals in Bethlehem
und ich überlege gerade, warum die Masten früher gehalten haben. 1978 beim großen Winterchaos in Niedersachsen waren sie wohl nicht das Problem. Da gab es noch nationale Vorschriften zu Windlast, Lasttragkraft und Durchschwingverhalten. Ob das nun wirklich an den achso schönen neuen EU-Normen liegt? Oder an den Material-Sparmaßnahmen allerorten oder am fehlenden Wartungspersonal das die LEitungen regelmäßig auf Toleranzen kontrolliert und diese ausmerzt?



Jedenfall sind wir hier, keine 50km von mir entfernt, den amerikanischen Vorbildern endlich so nah wie nie zuvor. Zufall, Nachäffverhalten zum großen Bruder oder schlicht eine Mischung aus Unfähigkeit und Sparen auf Teufel komm raus?



Ich weiß es nicht man grübelt ja nur so...

und leidet mit den armen Menschen die in der kalten Bude hocken. Oder die auf der A31 12 Stunden lang hinter einem auf 5 Meter hängenden Kabel stehen mußten, weil keiner auf die Idee kam die Feuerwehr die Leitung mit standardmäßig im Rüstwagen befindlichen Abhaltern so lange zu stützen bis alle Autos unten durch sind.



Armes Deutschland, hoffentlich brennt hier nie ein Hochhaus oder bricht ein Staudamm oder passiert eine andere richtige Katastrophe, wenn schon bei ein bisschen Schnee (<1m) und Wind (



Jogis Ruhr-Portal
Technik & Media - Life & Style



Wer nicht merkt, daß er von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gutem Grunde nicht [C.Götz]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: