title image


Smiley OT, Heizungsfrage
Sorry wenn ich dich damit belästige, aber ich hab da ein kleines Problem mit meiner Heizung, mehr mit nem Heizkörper als der Heizung.

Wie funktioniert das Schnellentlüftungsventil an der Sicherungsgruppe am Heizkessel

und welche Funktion hat es in so einer Gruppe:



http://www.euraoil.com/shop/images/KSG1_d.jpg



Problem ist dass, das ich im Obersten Heizkörper im DG ständig etwas Luft habe und keine Undichtigkeit entdecken kann.

Alle anderen Heizkörper bis zum 1.OG haben keine Luft, da kommt sofort Wasser nur der eine Heizkörper im DG hat nahezu immer Luft drin!

Stört notmalerweise nicht, aber ich wohne im DG und ab und zu will mein Elektronischer Termostat nicht mehr richtig regeln bzw.der Heizkörper wird nicht richtig warm.

Scheint alsone Undichtigkeit zw.1.OG und dem einen Heizkörper im DG da zu sein.



Der Wasserstand stimmt, der Kreislauf hat ca.1.6Bar nach Aufheizen und es ist ein Haus mit UG,EG,1.OG u.DG mit Heizkörpern.

Selbst das Ausdehnungsgefäss scheint dicht zu sein, der Vordruck der Blase ist nahezu konstant bei 1.4Bar.

Dieses ist bereits dass Dritte Ausdehnungsgefäss im Laufe der Jahre, seit 1976.

Der Heizkessel samt Steuerung, Brenner und Boiler ist von Viessmann und ca.4Jahre alt.



Aber irgendwo muss die Luft ja reinkommen.

Gibts da ne Paste oder ein Mittel um Verschraubungen einzuschmieren oder einzusprühen, damit man den Wasseraustritt irgendwie ermitteln kann?

Denn Heisses Wasser in kleinsten Mengen erzeugt ja keine Feuchten Stellen, sondern verdampft ja sofort, so dass man von Auge nichts erkennen kann oder?





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: