title image


Smiley Re: WirelessLAN mit QDSL betreiben?
... falls Du von QSC noch den SpeedStream Router/Modem hast, hast Du Glück. Das ist ein "echter " Router im Bridge-Mode, und wenn Du ein bissel Ahnung hast, kannste dem das routen wieder beibrigen, in dem Fall brauchst Du dann nur ein Wireless Access Point, welcher in den Router gesteckt wird und ein Wireless USB Adapter (PC) oder ne Wireless PCMCIA Karte (Notebook). Solltest Du natürlich nur machen, wenn Du WIRKLICH Ahnung hast.

Zudem kommt, das natürlich das verändern der Hardware von QSC untersagt ist und das betreiben eines Routers am Q-DSL Home Anschlusses natürlich auch.

Solltest Du den Lucent Router/Modem haben (steht Cellpipe drauf), brauchst Du einen "Wireless Router", das ist Router mit integriertem Access Point (z.bsp. Netgear MR314 für ca. 200,- €). Der "Internet" Port des Routes wird einfach mit dem QSC Router/Modem per Patch-Kabel verbunden, dem Router werden über Webinterface (einfach!) Deine Q-DSL Benutzerkennung und PW gegeben, fertig. An dem Router kannst Du dann (je nach Model, in der Regel 4) Rechner mit normalen Netzwerkkarten per Patchkabel anschließen, und dann natürlich noch zig über Wireless Karten.

Der Router übernimmt die Einwahl ins Internet und ist (wenn timeout=0) immer verbunden, so das alle Rechner gleichzeitig "surfen" könnenm ohne das eine Einwahl auf den Rechnern istalliert ist.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: