title image


Smiley Re: aol mahnungen/kündigung
Sobald Du Dich mit der AOL-Zugangssoftware das erste mal einwählst, kennst Du die NUB an und damit ist ein Vertrag zwischen Dir und AOL zustande gekommen.

Auch wenn Du Freistunden hattest.



Hättest auf jeden Fall kündigen müssen. Das Geld, was AOL von Dir verlangt, wird wohl die Grundgebühr für die Monate nach den Freistunden.





Ich denke mal, Dir wird nichts anders übrig bleiben, als so schnell wie möglich zu kündigen und die Rechnung zu begleichen.



Dumm ist nur, daß Du falsche Daten angegeben hast. Das läuft dann wohl auf Betrug raus.

Komisch ist nur, wie sind die nur an Dich gekommen .... oder doch nicht?! Soweit ich weiß, wird Deine Rufnummer kontrolliert.





Gruß

Steffi





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: