title image


Smiley Re: Linux -> DOS u. DOS -> Linux?
Hi,einen System-Ordner gibt es nicht! Verzeichnisse sind hier nicht unbedingt das was du unter Windows/DOS kennst.Unter Linux kann man eine ganze Festplatte bzw. Diskette oder CDRom in eine "Verzeichnis" mounten (=anmelden) und wird dann Mountpoint genannt.Je nach Distri kann es etwas abweichen - hier etwas über SuSE:--Irrtümer vorbehalten ;))--/binSystembefehle/-programme wie zB bash, rmdir/bootmeistens eine extra Partition - alles was zum booten gebraucht wird/cdromMountpoint für das CDRom/devHier sind die Devices (Geräte) Dateien/etcauch in dessen Unterverzeichnissen (zB /ppp) Startskripte, Startprogramme, Definitionsdateien/floppyMountpoint für das Diskettenlaufwerk/homeHier kommen die Homeverzeichnisse der User rein/libLibrary-Verzeichnis (ähnlich dem windows\system), mit Unterverzeichnis für die KernelModulelost+foundVerzeichnis für verlorengegangene Dateifragmente (def. Fetsplatte etc.)/optähnlich dem Programm Verzeichnis unter Windows/procInformationen für/zu laufende Prozesse/rootHomeverzeichnis des Sys-Admins/tmpTemporäre Dateien/usr(teilweise in diversen Unterverzeichnissen)Librarys, X-Server Dateien, Bibliotheken, Scripte usw. die unter den Usern geteilt sind, /usr/sbin/ Kommandos die root vorbehalten sind/varKonfigurationsdateien, Protokolldateien, SpoolverzeichnisseNicht ganz vollständig...cu, uwe---

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: