title image


Smiley Re: Wie bekomme ich mein nitrit aus meinem Aqarium?
Hi Jürgen!



Bevor ein Aquarium mit Fischen besetzt werden kann, sollte es mindestens 4-6 Wochen eingelaufen werden Und zwar komplett mit Filter, Heizung und Pflanzen bestückt. In dieser Zeit sollte man alle paar Tage einige wenige Flocken Trockenfutter in das Aquarium gegeben werden, so daß die Bakterien sich besser vermehren können. Auch Schnecken, vor allen Turmdeckelschnecken, sind hierbei sehr sinnvoll. Garnelen, ect. sind nicht geeignet, da sie sehr empfindlich auf Nitrit reagieren. Diese Einfahrzeit dient dazu, daß sich im Filter und im Bodengrund ausreichend Bakterien bilden, welche das Nitrit abbauen. Nitrit kann bereits ab Werte von 0,2 mg für einige empfindliche Fische schädlich sein. Bei zu frühem Besatz sind Nitrit-Werte von 2-3 mg keine Seltenheit. Hier leiden alle Fische unnötig und einzig häufiger Wasserwechsel kann dann einige Leben retten. Da es im Aquariumwasser selbst keine Nitritbakterien gibt, kann man dann auch ruhig mehrmals am Tag 50-80 % des Aquariumwassers wechseln. Man sollte das Wechselwasser aber am besten über Nacht abstehen lassen, um mögliche Chlorwerte im Leitungswasser zu entfernen, gleichzeitig wird das Wasser so etwas temperiert.



Manchmal hilft auch der Einsatz lebendiger Filterbakterien oder das ausdrücken von bereits eingelaufenen Filtermaterials . Man sollte aber trotzdem mit dem Einsatz der Fische bis nach dem Nitritpeak warten. Sobald Nitrit nicht mehr nachweisbar ist, kann mit dem Einsatz der Fische begonnen werden, aber immer nur einige wenige und dann eine Woche Pause. Sonst steigt der Nitrit-Wert schnell wieder in den toxischen Bereich. Beim testen des Nitritwertes darauf achten, daß man einen Nitritest verwendet, der bis 0,0mg auflöst, Streifentests oder höher auflösende Tests sind hier zu ungenau.







~trax~

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: