title image


Smiley Re: Hund in der freien Natur
Hallo Ute,



sehr interessant und ich habe es bis zum Ende gelesen.



Zwei Fragen habe ich dennoch:



Ein Bekannter, der eine Jagd hat, behauptete, daß vor 2-3 Jahren in seinem Hegering (Schleswig-Holstein) ein Jäger angezeigt wurde, weil er im Winter Rehwild gefüttert hätte. Wie kann das denn sein?



Dieser Jäger hatte sich mit seinen Reviernachbarn darauf verständigt, aufgrund des geringen Rehwildbestandes, die Jagd auf das Rehwild 1 Jahr ruhen zu lassen. Grund: Durch die angrenzende Autobahn hatten die Reviernutzer in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Zahl Verlusten durch Wildunfälle zu beklagen.





Er meinte ausserdem, daß, wenn sich ein Jäger weigern würde, in seinem Revier den Wildbestand selbst zu regeln, daß dann die Kreisjagdbehörde fremde Jäger bestellt, die das Wild schießen und er müßte dafür noch bezahlen!



Stimmt diese Aussage auch?



Gruß Thomas






Gruss von Stummel und Thomas=*

Stummel und Thomas

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: