title image


Smiley Re: Da muß ich dich enttäuschen...
...Tierheime vermitteln um die Weihnachtszeit keine Tiere. (Warum wohl?)

Auch verschenken sie die Tiere nicht. Es wird für jedes Tier eine Schutzgebühr erhoben. Bei Hunden ist sie so ca. 150 bis 200 EUR, wenn ich jetzt nicht irre. Das ist auch richtig so, denn so werden 1. diejenigen abgeschreckt, die sich die Anschaffung eines Tieres nicht richtig überlegt haben, frei nach dem Motto: Was nichts kostet, ist nichts wert. 2. Werden Tiere geimpft, entwurmt und oft kastriert vermittelt. Das ist schließlich auch nicht umsonst.

Beim Thema "Tiere als Weihnachtsgeschenk" kriege ich sofort eine Gänsehaut. Weiß deine Bekannte womit du sie zu Weihnachten beglücken willst? Habt ihr darüber gesprochen? Bist du sicher, dass sie alle Bedürfnisse eines Hundes erfüllen kann und auch dazu steht?

Überleg dir das, wir reden hier über einen Hund, ein Lebewesen, und nicht über irgentein Kleidungsstück.

Gruß, Irene


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! (unbekannter Autor)

Mein Tier ist behindert



geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: