title image


Smiley Re: die Zeit, die Zeit..@rattengift
Was spricht dagegen, ein Kind, wenn man meint kein Geld zu haben, zur Adoption zu geben?

Eine alleinerziehende junge Mutter auf Hartz IV hat bestimmt kein leichtes Leben, aber sie werden wohl nicht verhungern, bekommen med. Hilfe usw.

Es ist eben eine Frage, was man will.

Um einen "Status" zu halten, ist es in meinen Augen eben nicht in Ordnung, eine Abtreibung zu vollziehen.





"niedere Beweggründe" sind juristisch geklärte Begriffe...und wg. Geld Leben zu verwehren ist dabei ein niederer Beweggrund (habe ich zumindest im Fernsehen mal so gesehen).

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: