title image


Smiley Re: die Zeit, die Zeit..@rattengift
ich finde es nicht in ordnung, dass du die ganze zeit versuchst mir unterschwellig zu unterstellen, ich hätte mich aus niederen beweggründen zu meinem Schritt entschloßen.

Die Beweggründe eines jeden einzelen sind sicher sehr unterschiedlich und auch aus verschiedenen Perspektiven nicht unbedingt verständlich oder schwerwiegend genug, als dass sie solch eine Entscheidung rechtfertigen könnten.

Ich habe und werde auch ganz bewußt darauf verzichten, meine Gründe oder meine Lebenssituation, was dieses Thema angeht,darzulegen, auch wenn das für den einen oder anderen unverständlich erscheint.

Meine Gründe, die mich dazu bewogen haben, dieses Kind nicht auszutragen und großzuziehen, sind für mich und alle Personen die damit auf irgendeine Art und Weise mit einbezogen wären (und das wäre nicht nur der Vater des Kindes) schwerwiegend genug um sich dagegen zu entscheiden.

Ebenso bin ich der Meinung, dass ich mit zunehmendem Alter auch anders über solche Sachen denken könnte, aber dafür muss ich abwarten.

Gruß,

Sweety
Hoffe auf das Beste und rechne mit dem Schlimmsten!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: