title image


Smiley Alternativen?
Klar man kann sie dann aus ein Hochhausfenster werfen, sie verhungern lassen, oder zu Tode quälen.



Wer Ironie findet hat gewonnen.



Du kannst nicht wissen ob sie eine Alternative hatte, da du nicht weißt auf welcher Art die Schwangerschaft entstanden ist z.B.

Und du ihre Lebensumstände einfach nicht kennst, du und wir garnichts von Sweaty und ihrem Leben wissen.



So eine Entscheidung fällt man mit Sicherheit nicht Leichtfertig, so als wenn man ein paar Schuhe kauft, oder die Haarfarbe ändern möchte.



Sweaty wird wohl genaustens die Alternativen, das Für und Wieder durchdacht haben.



Was glaubst du wohl wieviele Mädchen und Frauen ihr Kind gern behalten hätten, aber eben keine Alternative gesehen haben? Was mich bei dieser egoistischen Welt nicht wundert?

Wo jeder (auch du) nur mit den Worten groß ist anstatt mit Taten.





Wenn es immer andere Altanativen gibt, dann biete sie an, angagiere dich im real Life, tu etwas, bevor eine Frau diesen Weg geht, anstatt im Nachhinein den Moralapostel zu spielen.



Ihr geht es bestimmt beschissen genug, auch ohne das du nun auf sie drauf haust.













geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: