title image


Smiley Typischer Anwenderschaden
Tja das ist wieder ein typischer Anwenderschaden, hab ich öfter mal auf dem Tisch. Ein Elektrouniversalmotor wie er in Bohrmaschinen oder Winkelschleifern verbaut ist leistet seine angegbene Leistung bei einer bestimmten Drehzahl. Bei der Drehzahl bringt auch das Lüfterrad auf dem Anker genung Kühlluft durch die Maschine. Arbeitet man nun mit falschem gang und oder einfach zu niedriger Drehzahlund zu hoher Belastung "verglüht der Motor mangels Kühlung!

Einfachs geht das mit dem Winkelschleifer, einfach draufdrücken bis er fast stehenbleibt. Auf der Scheibe steht zwar was von 6000 bis 11000 Umin (je nach Größe) aber die Angabe ist für viele ohne Belang, also wird "abgebremmst bis auf 200 Umin. Wie soll da das kleine Lüfeterrad, ausgelegt auf 10.000 Umin die nötige Kühlluft fördern können? bei Bohrmaschinen ist es genauso im 2ten gang womöglich mit dickstem Bohrer oder wie in deinem Fall mit Kreisbohrer und geringer Drehzahl arbeiten - da stirbt der Motor den Wärmetod. Abhilfe schfft da entweder ein loch bohren 2 Minuten "Vollgas" geben im Leerlauf wegen der Abkühlung dann nächstes Loch bohren. Oder aber man nimmt eine Bohrmaschine mit höherer Untersetzung, die gibt es extra für solche Fälle. Manchmal ist sogar ein Bohrhammer gut, die drehen nämlich nicht so hoch (am Bohrfutter) wie Schlagbohrmaschinen. Die alte Maschine vom Opa könnte daher sehr wohl für diese Arbeit dank geringerer Drehzahl am Bohrfutter (bei voller Drehzahl des Ankers mit Lüfterrad) viel besser geeignet sein als die moderne teure 1000W Maschine.

Falls noch garantie, weggeben, falls nicht aufmachen. Achtung, Anker kann Klemmen da das geschmolzenen Plastik von Anker und oder Feld nun verklebt ist bzw als Klumpen "sperrt" Manchmal reicht abschneiden des "Klemmerplstiks" mit dem Messer, manchmal mu0 ein neues Feld/Anker rein. Ist normalerweise bei Bosch nicht so teuer. Und danach nichtmehr mit Drehzahldrückung ununterbrochen arbeiten, gell?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: