title image


Smiley Re: Stahlbohrer
Hallo,



einfach Markenware und die bessere Legierung. Wenn Du noch mehr ausgeben willst schau Dir die Führungsfase (Ausen-Ø) an, die sollte geschliffen sein. Bitte keine rollgewalzten.



Werkstoff: HSS-E, HSS-Co (die haben dann 5 bis 10% Cobalt)



Hersteller/Vertreiber: Gühring, Emuge, TitexPlus, Hartner, Essex Akkord, PreciTool, Sauer Werkzeuge, Frieweg, HommelHercules Hahn und Kolb oder der Händler deines Vertrauens.



Noch was ist wichtig:

Gerade bei Handbohrmaschinen nicht zu schnell laufen lassen. v=15 - 20 m/min sind voll ausreichend und bei 20 m/min ist Kühlen praktisch Pflicht.



Drehzahl = v*1000/(d*pi) => v in m/min, d in mm



Einfacher geht auch: Drehzahl = 5000 / Bohr-Ø



Beim Nachschleifen nicht so hart ran gehen. Wenn er blau ist (selbst nur ein paar Zehntel), ist die Härte weg. Dann muß er soweit nachgeschliffen werden wie die Anlassfarben gelaufen sind.



Gruß

Rolf

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: