title image


Smiley Re: Frage zu TFT Display bei Spielen wegen der nativen Auflösung
Es kommt auf die Art der Spiele an und auf die Leistung deiner Grafikkarte. Im Übrigen ist mir ein 19-Zöller mit einer nativen Auflösung von 1600x1200 px erstens nicht bekannt und zweitens nicht sinnvoll - bei Desktop und Office-Anwendungen ist die Lesbarkeit eingeschränkt, wenn man nicht große Schriftarten verwendet.



Aber nun zu deiner eigentlichen Frage:

Inzwischen sind die Interpolationstechniken recht ausgereift und bei modernen TFTs recht ansehnlich. Sicherlich sollte man sich das aber vor dem Kauf genau ansehen. Bei Spielen, die viel Bewegung und wenig Text haben (Ego-Shooter, Rennspiele), fällt die Interpolation kaum auf. Rollenspiele o.ä. mit viel Text (vor allem mit kleinen Schriften) können unscharf und unleserlich wirken.



Meines Erachtens ein ganz wichtiger Aspekt bei dem Thema, den kaum jemand erwähnt: Die meisten aktuellen 19" TFTs haben ein Seitenverhältnis von 5:4, was zum Beispiel der Auflösung 1280x1024 entspricht. 800x600, 1024x768, 1280x960 und 1600x1200 sind jedoch 4:3-Verhältnisse. Wenn du nun eine Anwendung (Spiel) interpoliert in 1024x768 auf deinem 5:4-Monitor betrachtest, ist das Bild vertikal gestreckt, d.h. ein Kreis ist kein Kreis, sondern eine senkrecht stehende Ellipse.



Wenn deine Grafikkarte also die 1280x1024 (5:4) nicht schafft und du auf 800x600 oder 1024x768 gehen musst, hast du eher das Problem einer geometrisch verzerrten Darstellung als unscharfer Interpolation.


MfG
Martin
--
„... denn als Privatanwender möchte ich [...] keinen FTP-Server betreiben, erst recht keinen FTP, wo ich der einzige bin, der keinen Account hat!“

(Volker Birk, auf einem Chaosseminar zum Thema Windows-Sicherheit)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: