title image


Smiley Re: Frage an die Männer - Haarausfall
Hallo,



ja diese ganzen "Mittelchen" rühre ich nicht an. Gestern im TV Werbung für Alpecin gesehen, dass angeblich mit seinem "Koffeinwirkkomplex" bis in die Haarwurzeln wirkt und erblich bedingten Haarausfall (steht mit * dabei) vorbeugen soll *lol*



Meine grundsätzliche Lebensweise entspricht schon dem was du gesagt hast (außer das mit dem Kochen, das kann ich schlichtweg nicht und greife daher ein paar Mal pro Woche auf meine liebe Mama zurück :D), laufe regelmäßig Langstrecke und spiele hobbymäßig Badminton.



Das was du beschrieben hast ist halt genau das was mich stutzig gemacht hat: ich hatte nie "Büschel im Abfluss". Mir ist nicht aufgefallen, dass mir sonderlich mehr Haare ausgefallen sind als sonst. Ich hab mich früher immer aufgeregt, dass ich alle 4 Wochen die Haare schneiden muss weil sie so schnell wachsen. Zu Beginn dieses Jahres waren dann bereits 7 Wochen vergangen bevor ich zum Friseur gegangen bin. Danach war ich dann richtig geschockt...



Mut gemacht in dem Sinne hast du mir nicht, ist aber auch nicht notwendig. Ich kann der Sache erst gelassen entgegen sehen, wenn ich sicher weiß was die Ursache ist / war. Und so wies aussieht könnte da im Moment auch noch ne andere körperliche Ursache dahinterstecken. Und anscheinend kam auch noch Stress dazu (wie Kleinalrik sagte). Puh...



Mimue

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: