title image


Smiley Mal ne kleine Muskelkunde ...
... Hallo,



also da hast was falsch verstanden, die Muskeln wachsen zwar in den Pausen aber in den Trainingspausen nicht in den Satzpausen.



Der Muskelaufbau mal im Allgemeinen:



Was passiert während dem Training mit dem Muskel?



Durch hartes Training werden die Muskelfasern ermüdet und teilweise beschädigt. Und durch die Belastung und die damit benötigte Energie werden die Glycogenspeicher (Energiereserven der Muskeln) entleert.

--> Der Muskel ist nach richtigem Training erschöpft



Was passiert nun nach dem Training, wie bauen Muskeln auf?



Der Körper ist eine Überlebensmaschine, dass ein Muskel komplett erschöpft ist kann sich der Körper nicht leisten (früher mussten die Muskeln schnell wieder Fit sein falls wilde Tiere kamen!). Also versucht der Körper den Muskel so schnell wie möglich wieder fit zu machen. Das wichtigste hierbei sind die Glycogenspeicher, um dem Muskel wieder Energie zur Verfügung zu stellen. Ist die Energieversorgung wieder hergestellt beginnt der Körper die Muskelfasern wieder zu reparieren und regenerieren. Erst wenn die Muskelfasern komplett wieder hergestellt sind beginnt der Körper mit dem eigentlichen Wachstum der Muskeln.



1. Glycogenspeicher füllen

Dies geschieht am besten durch schnell resorbierbare Kohlehydrate (bsp 0,5l Traubensaft direkt nach dem Training). Je nach Aufnahme von Kohlehydraten kann dieser Vorgang einige Stunden benötigen. Ideal wäre direkt nach dem Training.



2. Muskelfasern reparieren und regenerieren

Um die Muskelfasern zu reparieren und regenerieren benötigt der Körper die Aminosäuren (Bausteine der Muskeln), diese nimmt der Körper aus dem Nahrungseiweiss. Sind davon nicht genügend vorhanden verzögert sich die Regenerierung, im schlimmsten Fall werden Muskelaminos von anderen Muskeln (weniger gebrauchten) genommen um die aktuellen Muskeln zu regenerieren.

Dieser Vorgang kann je nach schwere der Ermüdung und Anzahl der verletzten Museklfasern bis zu einige Tage benötigen.



3. Aufbau neuer Muskelfasern

Der Körper sagt sich "Sowas darf mir nie wieder passieren, eine komplette Ermüdung kann gefährlich sein (wenn wir wieder an die wilden Tiere denken!)" Also reagiert der Körper mit Überkompensation. Der Körper verstärkt also die vorhandenen Muskelfasern, auch hierzu werden Aminosäuren benötigt. --> Proteinversorgung!!!

Auch dieser Vorgang dauert nochmal 1-2 Tage.



Was erkenne ich an dem Ablauf nun?



Man sieht also wenn man den Muskeln nicht genügend Zeit zum erholen gibt dann können keine neuen Muskelfasern gebildet werden. Wenn man also zu oft trainiert und immer in Phase2 wieder eine neue Trainingseinheit absolviert kann der Körper keine Muskeln bilden weil er die Reparatur noch nicht mal angeschlossen hat!



Ein weiterer Punkt der hierbei sichtbar wird ist wie wichtig die TÄGLICHE Proteinversorgung der Muskeln ist. Nur einen Shake nach dem Training zu nehmen bringt hierbei nichts. Die Versorgung muss täglich und regelmässig statt finden. Als Richtlinie gelten 1,5-2g Protein pro kg Körpergewicht. Ein 75kg schwerer Mann muss also zwischen 112g und 150g Protein pro Tag zu sich nehmen. Wenn dies durch Ernährung nicht möglich ist können hier Proteinshakes helfen (zb.: Professionell Protein 80 von BMS zu finden bei www.fg-products.com )



Was passiert wenn ich Alkohol trinke?



Alkohol ist im Prinzip nichts anderes als ein Gift. Der Körper wird bei einem Rausch also vergiftet. Dies hat zur Folge, dass sich sämtliche Prozesse nach hinten verschieben, da der Körper als PRIORITÄT das beseitigen der Vergiftung hat. Man kann sagen nach einem Vollrausch ist der Körper 3 Tage beschäftigt mit dem Rausch, der Muskelaufbau riht während dieser Zeit. Also das Freitagstraining ist komplett fürn A**** wenn man Freitag oder Samstag dann zu viel Alkohol einnimmt!



SO ich denke nun weisst mal über die Grundlagen bescheid!!



mfg

BMS-Fan
HINWEIS: Alle Angaben ohne Verweise spiegeln die eigene Meinung wieder!

Nahrungsergänzungen sowie Trainings- und Ernährungstipps direkt auf Creatinshop24



geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: