title image


Smiley Re: Verdauungsprobleme mit Nahrungsergänzung.
Hallo,



als allererstes mal etwas zu dem SOJAPROTEIN. Also für männliche Bodybuilder oder Fitnesssportler, welche Muskeln aufbauen wollen, gibt es an sich kein schlechteres Protein als Sojaprotein !!! Sojaprotein ist zwar als rein pflanzliches Protein sehr gut...da es z.B. auch hilft den Cholesterinspiegel zu senken und auch einen hohen BCAA- und Glutaminanteil hat. Jedoch hat Sojaprotein auch einige entscheidende Nachteile, weswegen vor allem männliche Natural-Bodybuilder oder Fitnesssportler, welche keine zusätzlichen Testosteronquellen (wie z.B. Hormonpräparate) nutzen, besser die Finger von Sojaprotein lassen sollten. Auch hat Sojaprotein für sich genommen eine sehr geringe biolog.Wertigkeit (Sojaprotein ca. 76, dagegen Vollei 100, Lactalbumin 104) welche aussagt, wieviel von dem aufgenommenen Protein in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann. Ausserdem fehlt vielen Sojaproteinen eine wichtige Aminosäure "Methionin", welche für die Proteinsynthese jedoch enorm wichtig ist. Der schwerwiegenste Nachteil von Sojaprotein ist (laut wiss.Studien) jedoch, dass Sojaprotein den Testosteronspiegel (männl.Hormon) teilweise erheblich senkt, in Studien (wo Probanden anstatt Fleisch, nur Sojaprotein zu essen bekamen) fiel der Testosteronspiegel teilweise um bis zu 76%. Dies war übrigens keine Tierstudie, sondern eine Studie am gesunden, männlichen Erwachsenen ! Der Grund für die verminderte Testosteronproduktion ist, dass die im Sojaprotein enthaltenen Phytoöstrogene einen östrogenstimulierenden Effekt haben (Östrogen=weibl.Hormon). So kommt es vor allem bei Männern, weniger jedoch bei Frauen, zu einer vermehrten Fett- und Wassereinlagerung, schlimmstenfalls sogar zu gewissen "Verweiblichungserscheinungen"...Östrogene hemmen nun einmal die Testosteronproduktion beim Mann.



Nun zu den Alternativen. Ich gehe mal davon aus, dass Du zwar bei normalem Milcheiweiss leichte Verdauungsprobleme hast, aber an sich Milcheiweiss verträgst und keine Milcheiweissallergie hast, richtig ?

Wenn dem so ist, solltest Du es mal mit einem "magenfreundlichen" Milch-Ei-Protein, wie z.B. Supra-Amino-Protein versuchen....dies ist ein hochprozentiges Protein, welches u.a. auch speziell für empfindliche Kunden entwickelt worden ist...das darin enthaltende Protein wurde bereits bei der Produktion so aufgespalten, dass es quasi "vorverdaut" ist und der Magen nur noch wenig Verdauungsarbeit leisten muss.

Sollte Deine "Protein-Unverträglichkeit" dagegen aufgrund einer richtigen "Milcheiweissallergie" beruhen, so solltest Du (um Deinen Proteinbedarf dennoch decken zu können) ein Proteinprodukt wählen, welches kein Milcheiweiss enthält. Hier käme zwar prinzipiell auch Sojaprotein in Frage, jedoch ist dieses (wie bereits oben beschrieben) alles andere als zu empfehlen. Die wesentlich bessere Alternative ist, wenn man ein reines Ei(Egg)-Eiweissprodukt, wie z.B. Supra-Egg-Protein, wählt, welches ausschliesslich aus reinem Eialbumin (Hühnereiweiss) besteht. Der Vorteil dieser Eiweissprodukte ist nicht nur, dass sie für "Milcheiweissallergiker" geeignet sind, sondern dass sie auch noch eine enorme Nährstoffdichte aufweisen und die (im natürlichen Ei enthaltenen "schädlichen" Stoffe) wie z.B. Cholesterin, Fett und Natrium komplett herausgefiltert worden sind.



Ich hoffe dieser kleine "Exkurs" in Sachen Protein konnte Dir weiterhelfen ?!?!



Also denn...VIEL ERFOLG weiterhin !!!



Ciao



 FITNESSADRESSE.DE


FITNESSADRESSE.de

HYALURONSAEURE-KAPSELN.net



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: