title image


Smiley Re: 9Volt Radio an 12V Autobatterie?!_Intelligenz?
12Volt ist die Nennspannung der Autolichtanlage. Damit die Batterie gut geladen wird, liegen bei laufenden Motor aber rund 14 Volt an. Du brauchst also einen Spannungsregler, der als automatisch regulierter Vorwiderstand arbeitet, sodass bei jedem möglichen Verbrauch ca. 5 Volt an ihm abfallen. Nehmen wir an, das Radio zieht bei max. Lautstärke 3 Watt Verbrauch (bei einer Ausgangleistung von 2 Watt, üblicher Wirkungsgrad unterstellt), dann sind das

3 Watt : 9 Volt = 0,33 Ampere.

Die Verlustleistung am Spannungregler ist dann:

5 Volt x 0,33 Ampere = 1,65 Watt.

Der Spannungsregler braucht also einen (sehr kleinen) Kühlkörper.



Passende Spannungsregler gibt es bei Conrad:

Best.-Nr. 175188-7S

Typ MC7809CT (Positivregler, 1 Ampere)

78 ist die Baureihe, 09 steht für die Spannung.



Eine andere Möglichkeit...denn eine Bestellung bei Conrad kostet ja Gebühren:

Du kauft ein STABILISIERTES 300 mA Steckernetzteil (je nach Radiogröße besser ein 500 mA-Tpy), schmeißt den Trafo raus (zur anderweitigen Verwendung und ev. auch den Brückengleichrichter). Du schließt dann die Autostromversorgung da an, wo der Brückengleichrichter Plus- und Minusspannung rausgibt (sollte gekennzeichnet sein). Der Brückengleichrichter kann aus Dioden aufgebaut sein oder als ein Baustein vorliegen. Ein Bastler zeigt Dir sicherlich wo Du was anlöten musst.



Die stabilisierten Netzteile sind in der Regel einstellbar und geben bei 9 Volt max. Leistung raus. Bei niedrigen Spannungen müssen sie mehr Spannungsdifferenz x Stromstärke verheizen und geben daher weniger Strom raus. Oft ist die Spannung leicht überhöht, mein Billigstteil gibt z.B. stets 0,7 Volt zuviel raus...aber das sollte noch gehen...oder auch nicht, denn:



Du hast ja schon Erfahrung gesammtelt: 12 Volt aus Batterien ging, 12 Volt (14 Volt) am Auto ging nicht. Denn:

Die Batterien geben nur ganz kurz 12 Volt raus und das auch nur bei geringer Last. Die Spannung sinkt schnell auf 1,3 Volt pro Zelle. 8 Zellen für 12 Volt => 10,4 Volt! D.h. ev. bist Du mit dem neuen 9-Volt-Radio bei 7,5 Volt auf der sicheren Seite: 6 Volt x 1,3 Ampere = 7,8 Volt. Das ist wohl eher die richtige Spannung für ein 9-Volt-Radio.

Als Steckernetzteil, no problem, als Festspannungsregler kommt vielleicht ein 7908 hin. Best.-Nr. 179221-7S.



Aus dem gerupftem Steckernetzteil kannst Du immer noch ein ungeregeltes Steckernetzteil machen, wenn Du auch noch den Ladeelko rettest. Dann kannst Du die Versorgungsdrähte vom Auto auch gleich da anlöten wo der Ladeelko mit seinen Plus und Minusanschlüssen verlötet war: Plus an Plus und Minus an Minus. Das unstabilisierte Steckernetzeil besteht dann aus Trafo, Gleichrichter, Elko auf einem winzigen Stück Lochrasterplatine. Oder Du gibtst den Rest dem Bastler, der Dir die Anlöttipps gibt.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: