title image


Smiley Re: Was ist ein Varistor?
Ein Varistor ist ein spannungsabhängiger Widerstand. Er hat also NICHT wie ein normaler Widerstand eine gerade Spannungs-Stromkurve, sondern ab einer bestimmten Spannung wird er niederohmig (= der Stromfluss steigt lawinenartig an).



Varistoren werden z.B. in PKW benutzt, damit die empfindliche Elektronik nicht durch Spannungsspitzen (beim Abschalten induktiver Lasten usw. angeblich bis 100 Volt) defekt geht. Ein Varistor ist z.B. dafür ausgelegt bis 15 Volt kaum Strom durchzulassen (hochohmig) und bei 18 Volt große Ströme als Kurzschluss abzuleiten. Das macht das Bauteil aber nur für sehr kurze Sekundenbruchteile mit. Oft wird daher ein Varistor vor ein Bauteil geschaltet (parallel) und noch vor dem Bauteil und dem Varistor wird (in Serie) eine Sicherung geschaltet, die natürlich durch den Varistor-Kurzschlussstrom extrem schnell durchbrennt (wenn so ein Varistor-bedingter Überstrom mal ein paar hunderstel Sekunden zu lange andauert).

Typisch für Varistoren ist die Eigenschaft, dass sie für beide Stromrichtungen diese Eigenschaft haben, man kann Varistoren daher auch im Wechselstromkreis einsetzen. Ich denke in den billigen Spannungschutzsteckern für 230 Volt Lichtnetz stecken auch Varistoren. Leider altern Varistoren und lassen dann bei Normalspannung etwas mehr Strom durch, erhitzen sich und stellen so eine Brandgefahr dar. Diese billigen Spannungsschutzstecker sollte man eigentlich nicht zu alt werden lassen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: