title image


Smiley VDE-Zitat
In den VDE-Richtlinien steht u.a. folgendes. Daher spricht nich gegen das Verlöten des Stecker.







1)Anschlüsse und Verbindungen von Anschluss- und Verbindungsklemmen mit Leitern und von Leitern untereinander müssen mit geeigneten Mittel in dafür geeigneten Anschlussräumen ausgeführt werden.



Zur Verwendung gelangen:



- Schraubklemmen

- schraubenlose Klemmen

- Pressverbinder

- Steckverbinder



wobei auch Löten und Schweißen möglich sind. (...)





2) Bei mehr-, fein- oder feinstdrähtigen Leitungen müssen die Leiterenden besonders hergerichtet werden. Das Verlöten (Verzinnen) der Leiterenden ist nicht zulässig, wenn für fein- oder feinstdrähtige Leiter:



- Schraubklemmen verwendet werden, da durch Fließen des Zinns der Kontakdruck nicht auf Dauer gewährleistet ist.



- die Anschluss- oder Verbindungsstelle betrieblichen Erschütterungen ausgesetzt wird, da hier Schwingungsbrüche zu befürchten sind.



Gruß

Dippeling

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: