title image


Smiley Re: Welche Schalter darf man in Werkstätten installieren?
Hallo,



Werkstätten gelten in der Regel als feuchte Räume, bestimmte Bereiche können feuergefährdet sein.



Feuchter Raum ==> mindestens tropfwassergeschützte Schalter/Dosen IP X1.



In Montagegruben müssen Schalter, Steckdosen und Leuchten in mind. 1 m Höhe über der Grubensohle angebracht werden. Dann alles in IP44. Wenn Grube tiefer als 1,4m, Abzugskanäle mit ex-geschützen Lüftern. Diese sind mit Strömungsschaltern zu sichern ==> Entlüftungssicherheit.

Leuchten müssen das F-Zeichen tragen (



Wagenwaschräume gelten als Nasse Räume.



Nasser Raum ==> mindestens IP X4, wenn angestrahlt werden kann dann mindestens IP X5, bei Verwendung von Hochdruckreinigern dann IP X8 (für den entsprechenden Druck geeignet.)



Steht alles in der VDE 0100 Teil 737, 470 usw.



Gruß

Dippeling







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: