title image


Smiley Zementputz abreiben ... was mach ich falsch???
Hallo Gemeinde!



Ich bin gerade dabei, meinen Kellerflur zu verputzen. Da es sich um ein altes Fachwerkhaus handelt, wo der Sockel ein wenig klamm ist, verwende ich soliden Zementputz. Das klappt auch soweit recht gut. Es wird richtig schön gerade, wenn ich die Fläche mit Wasserwaage und Richtlatte abziehe. Nur bleibt dabei aufgrund der groben Sandkörner im Putz eine rauhe Oberfläche zurück. Jetzt versuche ich verzweifelt, den Spass mit nem Holzbrett glattzureiben. Das will aber trotz Anfeuchten nicht funktionieren. Was mache ich falsch? Bin für jeden Hinweis dankbar.



Schönes WE wünscht ...



Der OLLI

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: