title image


Smiley Re: Installation neue BDE über alte BDE
Oh je, diese BDE. Ich bin ein Leidensgenosse. Leider gibt es bei dem Versionschaos fast kein Durchblick. Die BDE auf einem Rechner zu installieren, auf dem schon eine andere Version ist gleicht einem Wunder (so zumindest meine Erfahrung). Überall sind noch Treiberreste, Dateileichen und alte Registryeinträge. Und der Witz ist, das man keine "saubere" Deinstallation durchführen kann.Selbst bei Nachfrage bei Borland/Inprise erhielt man nur "abenteuerliche" Lösungen.Soweit zu meinen Erfahrungen, die das geschilderte Problem einschliesst.Leider weiss ich keine "Patentlösung" aber ich habe einige Dinge festgestellt:1. Wenn die BDE nicht mehr richtig läuft, dann funktioniert auch der Link "BDE-Verwaltung" in der Systemsteuerung meistens nicht mehr. Es passiert einfach nichts, ohne Fehlermeldung.2. Wenn man dann das Programm Bdeadmin.exe direkt startet erhält man eine Meldung, das die Datei Idapi32.cfg nicht gefunden werden kann.3. Auf alle Fälle sollte man darauf achten, dass nur ein Verzeichnis für die BDE existiert. Leider legen die verschiedenen Versionen unterschiedliche Verzeichnisse (default unter \Programme\Borland) an.Eines der Verzeichnisse heisst "Common Files". Darunter ist dann der Ordner BDE. Nur in einem der BDE Verzeichnisse sollte eine Idapi32.cfg Datei sein (das ist die Datei in der Einstellungen gespeichert werden). Diese kann man dann im BDE Verwaltungsprogramm öffnen. (Konfiguration öffnen).4. Mit "Konfiguration zusammenführen" kann man manuell zwei idapi.cfg Versionen mischen.5. Was also wahrscheinlich bei der Installation passiert ist: Das BDE Installationsprogramm hat zwar eine alte BDE Version gefunden (Treiberleichen...) konnte aber die alte idapi.cfg nicht finden.Eine mögliche Lösung könnte sein erst mal den BDE Verwalter aufzurufen und die Datei idap.cfg manuell zu öffnen (vorher suchen, wo sie ist).Die Radikallösung könnte sein das installierte Programm zu deinstallieren und dann alle Verzeichnisse, in denen BDE Dateien sind zu löschen und die Anwendung dann neu zu installieren.Das verhindert natürlich nicht, das noch registry Einträge vorhanden sind.Wie man an der Länge des Textes sieht ist das Problem ziemlich komplex. Ich habe mir selber wochenlang über ähnliche Probleme den Kopf zerbrochen. Ich hoffe meine Erfahrung mit der "tollen" BDE konnten weiterhelfen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: