title image


Smiley Re: Warum werden in C++ Bücher nicht alle Themen angesprochen?
Hallo,



[...]Warum wird in keinem C++ Buch erklärt wie Threads funktionieren oder wie man die GUI programmiert.

[...]



in den Büchern wird C++ nach ANSI-Standard beschrieben. C++ selbst kennt keine Threads, keinen Bildschirm, keine Peripherie, kurzum, C++ kennt keine system-spezifischen Dinge. Jedes System verwaltet Threads und Peripherie anders, eine Sprache, die möglichst universell sein soll, kann das also gar nicht festlegen



Kann es sein, dass Standard C++ nur einen gewissen Rahmen abgrenzt und es den verschiedenen Distributoren (z.B. MS Visual C++) selbst überlässt zum Beispiel die GUI zu implementieren?





Standard-C++ definiert Eigenschaften, die eine C++-Implementierung, die ANSI-konform sein soll, erfüllen muß. Es ist aber möglich, daß Compiler/Implementationen den ANSI-Standard nicht 100%-ig erfüllen, weswegen man sich bei manchen Compilern wundern kann, warum etwas, das in einem Buch zu Standard-C++ beschrieben ist, nicht funktioniert oder vom Compiler nicht akzeptiert wird.



Übrigens wird einem Compiler-Hersteller nicht überlassen, ein GUI zu implementieren, vielmehr wird durch das Betriebssystem festgelegt, welche Schnittstellen es bereitstellt, um damit ein GUI erstellen zu können. Z.B. besitzt Windows das Windows-API (eine C-Schnittstelle, eine C++-Schnittstelle gibt es gar nicht), und durch Einsatz der Funktionen aus dem Windows-API kann man ein GUI programmieren. Unter einem anderen Betriebssystem werden wiederum andere Schnittstellen zur Verfügung gestellt...



Ich werde mit Visual C++ programmieren. Brauche ich dann zusätzlich noch ein C++ Buch?





Visual C++ ist eine C++-Implementation (beinhaltet auch eine C-Implementation, also einen C-Compiler, die es gestattet, ein Windows-API-C-Programm zu erstellnen), die, um auf das Windows-API zuzugreifen, eine C++-Klassenbibliothek namens MFC mitliefert, mit der man mit den Mitteln der Sprache C++ (die C nicht bietet, also objektorientiertes PRogrammieren) GUIs erstellen kann. Die MFC kapselt das Windows-API, so daß im "Inneren der MFC" die Windows-API-C-Funktionen aufgerufen werden. Es ist aber immer wieder mal nötig, daß auch direkt eine Funktion des Windows-API aufgerufen werden muß, weil z.B. die MFC nicht alles kapselt.



Jetzt dürfte dir klar sein, daß du mit Sicherheit noch ein Buch für Visual C++ brauchen wirst (im Idealfalle auch eines, das das Windows-API beschreibt)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: