title image


Smiley boot.ini
Ich habe in ein fertig eingerichtetes System mit SATA Disk nachträglich noch eine IDE Platte gehängt und die ist jetzt einfach "vorne" dran. Statt als zusätzlicher Datendisk ist das jetzt mein C Laufwerk. Ich habe deshalb darauf ein Minimal-WinXP mit BootUS Bootmanager installiert und sollte jetzt mit versteckter IDE Partition wieder auf die SATA Disk booten können. Aber die boot.ini auf meinen ehemaligen System stimmt nicht mehr. Wo muss ich jetzt einen Wert inkrementieren ? Nur disk(0) in disk(1) ändern reicht nicht.

Soweit ich verstanden habe wird multi und rdisk mit IDE nicht verwendet, aber ich habe jetzt IDE und SCSI (SATA wird anscheinend als SCSI behandelt). Aber bisher sind alle Versuche fehlgeschlagen.

Interessant ist auch, dass BootUS die IDE als Platte 1 und die SATA als Disk2 bezeichnet.

Danke und
Gruss von Jürg Beck

Es ist reine Zeitverschwendung etwas Mittelmässiges zu tun.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: