title image


Smiley Booten dauert nach Defragmentierung länger
hallo,

ich arbeite oft einem videoschnittprogramm und brauche daher eine aufgeräumte platte. mit dem programm O&O hatte ich schon mehrfach erfolgreich defragmentiert. nun fand ich die option COMPLETE/Modified, welche alte files an günstigerer stelle schreibt und dachte mir das ist sicher gut weil dann neue files nur hinten angefügt werden und die alten nach dem löschen der videos dann nicht bewegt werden müssen.



Vermutlich habe ich damit ein eigentor geschossen, denn das booten dauert jetzt länger und auch der 1. aufruf z.b. von OUTLOOK ist zäher.



kann es sein, dass die für das booten nötigen files oder file-gruppen vom hersteller schon auf besonders günstiger position lagen?

welche files sind das und kann man die wieder umsetzen und wie?

z.b. durch vordatieren des filedatums und defrakmentieren wieder mit der gleichen option COMPLETE/Modified.



mein notebook= hp xt100, windows xp.

das ganze ist eigentlich kein problem, nur lästig.

wer blickt hier durch und kann mir was gescheites empfehlen.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: