title image


Smiley Swap-Datei auf eigene Partition - tut es nicht Leute!!!!
In einer Zeitschrift laß ich, daß es sinnvoll sei, der Auslagerungsdatei ein eigenes Laufwerk, sprich Partition zu geben. Auf diesem Laufwerk soll nur die Swap-Datei, sonst nichts. Das soll ein wenig Geschwindigkeit bringen und die CPU entlasten.Ich habe das getan. In regelmäßigen Abständen bekomme ich von meinem Norton-Systemcheck die Meldung, daß das Laufwerk fragmentiert ist; und zwar so stark, daß man es kaum glauben kann.Die Härte allerdings kommt noch. Ich wollte nach einem Systemcrash WIN_98 nur mal so drüberbügeln;da kommt vom Setup die Meldung" auf Laufwerk E: ist nicht genügend Speicherplatz, Installation abgebrochen"....und tschüsss!Ich hatte Laufwerk E: mit 500 MB partitioniert und die Swap-Datei mit 492 MB dort angelegt, genau wie im Tip beschrieben.Was für ein Schwachsinn.Hat jemand von Euch auch diese Erfahrungen gemacht?Würde mich echt mal interessieren.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: