title image


Smiley Und die DOSSTART.BAT macht folgendes:
Hallo Manuela!Die Dosstart.bat tritt als "Ersatz" der Autoexec.bat in aktion, wenn Du wählst: Startmenu, beenden, Computer im MS-DOS-Modus starten. Dort werden dann DOS-Treiber geladen, die normalerweise in der Autoexec stehen würden (und bei schlecht programmierten Soundkarten und anderer Hardware auch immer noch stehen!): DOS-CD-ROM-Treiber, DOS-Maustreiber, DOS-Soundkarte (Set Blaster...), DOS-Treiber für Netzwerk etc je nach Konfiguration!Alle die Sachen haben bei Windows 9x nichts in der Autoexec verloren und gehören in die Dosstart.bat!Weitere Autostartmöglichkeit: *.vxd-Datei (zB CeQuadrat Packet-CD-Formatter)Steffen

Woran erkennt man bei ausgeschaltenem Rechner, daß Windows installiert ist?
  Na am Reset-Knopf, die Beschriftung ist abgegriffen!

http://www.win-dos.com



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: