title image


Smiley In guten wie in schlechten Filmen
"In guten wie in schlechten Tagen."



ach du liebe güte, das soll der erfolgreichste und vielleicht sogar beste film in und aus indien gewesen sein?

das reicht bei uns ja nicht mal für eine grundschulvorstellung, das war ja einfach nur furchtbar.



ich habe jetzt "leider" nur gegen mitte zugeschaltet, aber was ich da an grausamer schauspielerischer leistung gesehen habe, ist einfach grauenvoll.

die musik, welche STÄNDIG im hintergrund nervt und NIEMALS zur eigentlichen szene passt, jeden persönliche stimmung zerschlägt und überhaupt so völlig unpassend ist - furchtbar.

dann diese grausame, super schleimig, kitschige, total verheulte und schnulzig gespielte geschichte, dagegen ist dirty dancing (mit dem dieser grausame müll verglichen wurde), ein eiskalter rambo-schinken.



armes indien, da geht es dem deutschen film ja noch extrem gut dagegen.

bulli ist zwar auch scheisse, aber er versucht es wenigstens nicht zu vertuschen - ach jaaaaaaa.



mich wundert nur, dass der film hier von der presse so abgefeiert wurde (oder hat rtl da wieder nur märchen erzählt?).



was meint ihr?



grind

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: