title image


Smiley Kindergeld und eigenes Einkommen
Es gibt immer wieder hier im Forum Fragen nach der Anrechnung von eigenem Einkommen auf die Einkommensgrenze für Kindergeld (7188 Euro, im nächsten Jahr 7428 Euro).

Dazu habe ich ein interessantes Urteil gelsen:



Ein Auszubildender war clever und hat auf sein Weihnachtsgeld verzichtet, um nicht über der Grenze zu liegen.



Der Bundesfinanzhof hat in diesem Fall (VIII R 16/02) entschieden, dass das Weihnachtsgeld hinzugerechnet werden muss. Das Kindergeld muss zurück gezahlt werden. Wer auf Teile seines Einkommens verzichtet, um steuerliche Pluspunkte zu sammeln, kommt damit rechtlich nicht durch. Übrigens war der Junge doppelt gekniffen. Kindergeld musste zurückgezahlt werden, Weihnachtsgeld gabs nachträglcih auch nicht (und der Anwalt hat sicher auch nicht kostenlos gearbeitet).



Man könnte jetzt spekulieren, ob beispielsweise eine in das darauffolgende Jahr verschobende Auszahlung von Arbeitslohn auch von der Regelung betroffen wäre.
Meine Beiträge geben meine Meinung oder Erfahrung wieder, wenn keine andere Quelle angegeben ist.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: