title image


Smiley .Net, VB.NET, SQL-Server oder ich, wer ist schuld? :-)
Hallo leute,



ich habe bisher mit Access gearbeitet (JetEngine) und meine Datenbanken waren bisher ziemlich groß, so dass eine Tabelle teilweise 300.000 Datensätze hatte.



Ich will jetzt von Access auf VB.Net und MSDE umsteigen und muss leider bei meinen ersten Tests feststellen, dass eine Tabelle mit 70.000 Datensätzen locker mal 20 - 30 Sekunden lädt bis mir die Daten nur angezeigt werden, wobie die Abfrage ohne Berechnungen ist.



Mit der JetEngine hatte ich keine Probleme, die war um einiges schneller.

Liegt das am SQL-Server, VB.NET, am Datagrid oder woran liegt es dass Access schneller ist wie der SQL-Server.



Mein aktueller Beispiel in VB.Net lautet wie folgt:





Dim strItem As String

Try

strTab= Me.lvwTable.SelectedItems(0).Text

conn1.Open()

com = New SqlClient.SqlCommand("SELECT * FROM " + strTab)

com.Connection = conn1

adapter.SelectCommand = com

adapter.Fill(ds, strTab)

Me.dataGrid1.DataSource = ds.Tables(strTab)

conn1.Close()

Catch ex As Exception

MessageBox.Show(ex.Message)

Finally

conn1.Close()

End Try







Gruß Sando







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: