title image


Smiley Mal etwas Grundsätzliches zur Sicherheit
Hi,



Hier ist immer die Rede von der sicheren Konfiguration der Rechner, Ports usw...

Oft wird gar behauptet, Virenschutz wäre nahezu sinnlos.



Sicherlich kann man als Freak den PC auch ohne Virenscanner sicher machen aber wer hat bitteschön die Kenntnisse und oder die Zeit dazu?

Ich selbst bin zwar kein Profi aber kenne mich schon ganz gut aus. Immerhin bin ich normalerweise die PC-Feuerwehr im Bekanntenkreis.

Aber normalerweise will ich die Kiste einfach nur nutzen und mich nicht ständig mit den neuesten Sicherheitsproblemen befassen.

Von den ganzen Unbedarften denen ich den Rechner wieder hinbiege mal ganz zu schweigen.

Ich habe auch keine Lust auf alternativen Browser/Email-soft umzusteigen. MS ist nunmal der Standard und es geht auch wunderbar damit.



Mein Sicherheitskonzept für XP ist:

-Updates immer aktuell

-Kostenloses Antivir, Update etwa 2x die Woche

-Dateinamenerweiterungen immer eingeblendet und den Leuten die gefährlichen Endungen einprügeln.



Das funktioniert prima, ich habe selbst keinen Virus mehr seit etlichen Jahren gehabt und bei Bekannten auch nur, wenn da z.B. jemand eine *.mp3.pif oder so von Kazaa gesaugt und angeklickt hat und das letzte Update von Antivir 6 Monate her war.

Das gibt eine Standpauke und da ich dann bis auf wirklich existenzielle Dinge alles ins Nirwana schicke (deine Bewerbungsschreiben und die USA-Bilder konnte ich retten aber die anderen Bilder und mp3s sind leider alle futsch - sorry), passiert das normalerweise bei demjenigen erstmal nicht wieder.

Dabei bin zumindest ich nicht bange und klicke manchmal schon recht dreist auch verdächtige Links aus Neugierde an. (Vorher schnell nochmal alles updaten).

Etwa alle 2-3 Wochen blockt mir daher Antivir auch irgendwelchen Mist.



Für Firmen muß man natürlich professioneller rangehen aber für privat reicht es meiner Erfahrung nach vollkommen.

Dieses Konzept hat nämlich einen bestechenden Vorteil: Man hat es in nullkommanix jedem noch so unbedarften Laien beigebracht und es ist einfach und ohne viel Mühe umzusetzen.

Jedes Konzept lebt ja davon, daß es konsequent umgesetzt wird. Das beste Konzept wird hinfällig wenn man es schleifen lässt.



Viele hier haben ja wohl das gleiche Problem mit den unbedarften Bekannten und daher wäre ich mal interessiert, was Ihr so für Erfahrungen gemacht habt.








Gruß,
Norbert



geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: