title image


Smiley Re: Access Formular Berechnung
Hallo,

wie Reinhard schon erwähnte, das was in einer Tabelle zusammengefaßt werden kann, sollte auch zusammengefaßt werden. Das erleichtert das Handling und schafft Übersicht. Du merkst ja selbst, dass der Assistent damit ziemlich Mühe hat.

Überprüfe dazu u.a. die Tabellenbeziehungen. Sind diese angelegt?

Verwendest Du Primärschlüsselfelder?

Tabellen zwischen denen eine 1:1 Beziehung besteht können möglicherweise zusammengelegt werden.

Bei solchen mit 1:n-Beziehung bringt die Trennung Sinn. Das wäre also Schritt 1



Schritt 2: Als nächstes kannst Du versuchen, dem Assistenten etwas entgegenzukommen.

Erstelle eine Abfrage mit den (per Schritt 1) reduzierten Tabellen.

dein Formular erstellst Du dann auf Basis dieser Abfrage.





Erst dann kannst Du Dir langsam mal Gedanken über berechnete Felder machen.

Dabei dürfte die Summenbildung nach Erledigung der Schritte 1 und 2 noch relativ harmlos sein.

Beachte ACCESS ist nicht gleich EXCEL !

In Access gibt es nur einen sehr reduzierten Formelumfang.



Mit ein paar Kniffen per VBA und Einstellung eines speziellen Verweises ´bei den Modulen kann man auch den EXCEL-Formelsatz nutzen. Aber ich denke das wird im Moment (möglicherweise) etwas zu kompliziert für Dich.
Gruß Highnoon

Feedback ist die beste Möglichkeit zu sagen, ob die Antwort geholfen hat!

So lange man zum "Beenden" von Windows erst auf den Start-Button drücken muß,
braucht man sich über Bug's nicht zu wundern.

Aber: "Geht nicht" ist weder eine Fehlermeldung, noch ein Bug der MS-Software!

Access2003- (noch) mit DAO

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: