title image


Smiley Re: welches Auto für 22jährigen
>>>wer oder wie soll er die Kosten tragen.....?



Auch wenn das jetzt nicht wirklich das ist, was Du hören willst:

Dein Sohn ist volljährig und damit für sein Handeln, seine Einkäufe und auch dessen Unterhaltung selbst verantwortlich.



Wenn er sich so nen Kompaktsportler in den Kopf gesetzt hat, und vermutlich vor allem auf die Leistung aus ist, wird man ihm das kaum mit vernünftigen Argumenten ausreden können.

Du kannst natürlich versuchen, ihn zu bestechen, indem Du ihm anbietest z.B. für einen Wagen bis 90PS was beizusteuern, aber eben nicht, wenn er 100PS+ hat (Civic und Leon müsste es beide auch mit Leistung in dem Bereich geben).



(wobei man nicht weiß, ob dann vieleicht so dreist ist, und den wieder verscheurt und doch den starken holt...)



Ciao

Finduran




Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
nawaro


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: