title image


Smiley Re: Laienfrage zu Heizung
Die beiden Systeme tun unterschiedliche Dinge.



An der Heizung (dem Kessel) regulierst Du wie hoch das Wasser erhitzt wird das im Heizkreislauf ist (also in den Rohrleitungen).

Das kann man anpassen, weil der Heizbedarf unterschiedlich ist wenns draußen +15 oder -15 Grad hat.

Oder da sitzt irgendwo ein Raumthermostat, das an EINER Stelle der Wohnung die Temperatur misst und den Brenner daraufhin regelt.



An einem Heizkörperthermostat regelst Du, wieviel von dem heißen Wasser durch den Heizkörper fließt - wenn ein bestimmter Umgebungstemperaturwert erreicht wird (Lufttemperatur) dann macht das Ventil zu und kein weiteres Heißwasser fließt durch den Heizkörper, sondern einfach nur im Rohr weiter. Irgendwann kommt es wieder zum Kessel zurück und hat sich mehr oder weniger abgekühlt - je nachdem wie viel Wärme es unterwegs abgegeben hat. Aus der Sicht des Heizkreislaufes sind Heizkörper eigentlich Kühler, die die Wassertemperatur absenken und an die umgebende Luft abstrahlen.



Wenn es sehr kalt ist, und Du den Kessel niedrig einstellst und das HK-Thermostat hoch, wird viel lauwarmes Wasser durchgeleitet und das Heizen dauert lange.



Wenn Du den Kessel hochregelst gehts schneller (im Endeffekt wird aber die gleiche Raumtemperatur erreicht).



Wenn Du den Kessel sehr hoch einstellst, die Wärme aber gar nicht brauchst, wird er öfter anspringen, aber immer nur ganz kurz, weil er das bisschen Wasser schnell erhitzt hat. Häufige Brennerstarts sind halt auch nicht optimal.



Heizkörperthermostate sind gut, weil man raumweise unterschiedliche Temperaturen einstellen kann und diese automatisch gehalten werden. Und schlecht, weil sie ganz öffnen und extra viel heizen, wenn man mal in der kalten Jahreszeit das Fenster öffnet (dann ZURÜCKDREHEN bzw ABDREHEN, am besten gleich die ganze Heizung, und gescheit durchlüften).



LG Andro



Ich hoffe, das bringt ein wenig Licht in die Sache.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: