title image


Smiley Re: Welchen Kaffeeautomaten könnt ihr empfehlen!
Da kommt es sehr auf deine Ansprüche an.

Und zwar nicht nur puncto Qualität: wichtig ist das 'drumherum'.

Ich beschreibe dir einfach mal mein 'Profil':

Wir trinken gerne guten Espresso. Also mindestens wie bei 'Segafredo'. Meine Frau Caffe Latte, ich Espresso Macchiato. Also muss schon mal Milchschaum sein.

Kaffee zum Frühstück brauchen wir nicht, da gibt´s Tee. Außer am Wochenende, nachher, zum genießen.

Von der Anzahl her also: ein paar Mal pro Woche, und nur zwei Tassen auf einmal.

Das ist wichtig bei der Auswahl der Maschine: wenn du schnell mehrere Tassen machen willst, dann führt am Vollautomaten kein Weg vorbei. Also Saeco-Klasse, es gibt ja auch (wenige) andere. Bleiben wir beim Begriff 'Saeco' für den 700-Euro-Vollautomaten.



Passt du in mein Profil, dann kannst du auch über meine Lösung nachdenken:



Nespresso:

Die Maschine hat 170 Euro gekostet incl. 50-Euro-Gutschein für Kaffee. Die Kapseln kosten zwar 32 Cent, aber rechne mal wieviele Tassen das sind, bis der Mehrpreis für die 'Saeco' amortisiert ist.

Ich mache damit jedenfalls einen Latte Macchiato, der kann sich mit jedem messen zwischen Helsinki und Palermo :-)

Aber nur einen, weil für mehr Milchschaum reicht´´s nicht (wobei das die 'Saeco' meines Vaters auch nicht bringt).



Saeco:

Über die kann ich also auch was sagen, weil meine Eltern eine haben. Die trinken 'Häferlkaffee' zum Frühstück (die Maschine kann auch Pulverkaffee zubereiten, tassenweise und kein Vergleich zu Filterkaffee). Und zwischendurch mal einen Espresso, und Sonntags ist die Familie da, also 5, 6 Tassen auf einmal.

Da ist die 'Saeco' genial: Tasse drunter, Knöpfchen drücken, fertig.

Sie braucht aber auch Service: fast jedes Mal blinkt irgendein Lämpchen, und Paps muss ein Körnchen aus dem Brühwerk rauspinseln oder sowas.

Über die Konkurrenz in tieferen Preissegmenten kann (und will) ich nichts sagen. Oder ichsachmal: ja, es gibt billigere Maschinen ...



Der Vollständigkeit halber noch Kandidat 3:



Herdplattenespresso

Ich weiß nicht wie die wirklich heißen: diese 8-eckigen Dinger, die man direkt auf die Herdplatte stellt - unten Wasser, dazwischen der Kaffee, oben das Kännchen.

Na ja, wirklicher Espresso wird das nicht, für Milchkaffee aber geeignet. Aber auch nur zwei Tassen, und dann heißt´s warten bis das Ding ausgekühlt ist.



Also, Albi, wer soll dein Herzblatt sein ... ;-)
Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: